1. Oldtimertreffen 2012

Oldtimer knatterten durch Matting

Am Sonntag, 5. August 2012 wurde auf der Festwiese bei der Donaufähre das 1. Mattinger Oldtimertreffen vom Kath. Burschen- und Mädchenverein veranstaltet.

Der Tag begann um 9 Uhr mit einem Gottesdienst im Gedenken der verstorbenen Mitglieder. Zwischen 9:30 und 13 Uhr konnten sich die Teilnehmer anmelden. Alle Fahrzeuge ab einem Alter von 30 Jahren wurden zugelassen.

Nach der Fahrzeugsegnung um 13:30 Uhr folgte der Höhepunkt des Tages: Die Oldtimerparade zog mit über 200 Fahrzeugen durch Matting. Über dem 1111 Jahre alten Weinbau- und Fischerdorf wehte ein Hauch Nostalgie. Die Besitzer fuhren mit ihren Traktoren, Autos, Motorrädern oder auch Fahrrädern vor. Darunter waren viele Raritäten. Hanomag, Holder, Lanz, Hatz, Schlüter oder Porsche – alles klangvolle Namen, und viele Maschinen sind noch im täglichen Einsatz. Viele Teilnehmer hatten sich historisch gewandet. Auch der schwimmende Oldtimer, die Donaufähre, erfreute sich großer Beliebtheit und war den ganzen Tag im Einsatz.

Es war auch eine Veranstaltung im Gedenken an den ehemals ersten Vorsitzenden Anton Wolf, der am 15. Januar 2012 im Alter von 23 Jahren völlig unerwartet verschieden ist. Anton hatte die Idee für diese Veranstaltung vor zwei Jahren geboren.

Festleiter Johannes Knittl dankte der Dorfgemeinschaft, die wie bei allen Festen tatkräftig mitgeholfen hatte. Besonderes erwähnte er die Eicherfreunde Hausen, die mit ihren Traktoren schon am Samstag gekommen waren und die Nacht in einem mitgezogenen Bauwagen verbrachten. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Hanslberger Musikanten.

Bilder · Videos

Bildergalerie vom 1. Oldtimertreffen in Matting

Fotos von Vereinsmitgliedern und Josef Eder

Videos von der Oldtimerparade